Zurück

Die   Lebenshilfe Obere Nahe gemeinnützige GmbH, Soziale Dienste und Einrichtungen, ist Trägerin von voll- und teilstationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. In unseren Einrichtungen betreuen wir etwa 430 Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen.

Für die Nahe-Hunsrück-Werkstätten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Qualitätsmanagementbeauftragten und Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)

als Nachwuchskraft

 

Der Beschäftigungsumfang beträgt 100%, wöchentlich 38,50 Stunden.

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Eine anschließende Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Anforderungen/Qualifikation:

  • abgeschlossene handwerklich/technische Ausbildung, Weiterbildung zum Techniker/ Meisterqualifikation o.Ä.;
  • Erfahrung/Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement DIN ISO 9001 und Arbeitsschutz;
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit den Office-Anwendungen;
  • selbständiges, zuverlässiges, strukturiertes Arbeiten; hohe Flexibilität und Eigeninitiative; Teamfähigkeit; Empathie für Menschen mit Behinderungen; gute körperliche und psychische Belastbarkeit; Identifikation mit unserem Leitbild und Beachtung der Gewaltprävention (hohes Maß an Empathie, Wertschätzung und Authentizität);
  • ausgeprägte Kommunikations- und Ausdrucksstärke;
  • Führerschein Kl. B; Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung;

Verantwortung/Aufgaben:

  • Aufrechterhaltung von bestehenden Zertifizierungen sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung des bestehenden Qualitätsmanagementsystems und der Arbeitssicherheit;
  • Vorbereitung und Begleitung von internen und externen Audits;
  • federführende Vorbereitung von Managementbewertungen zusammen mit der Geschäftsführung und den Leitungskräften;
  • Mitwirkung bei der strategischen Weiterentwicklung der Gesamtorganisation;
  • Organisation und Durchführung von Qualitätszirkeln sowie deren Dokumentation;
  • Mitwirken bei der Arbeitsvorbereitung; Erstellung von Vorrichtungen und Hilfsmittel; Mitwirkung bei der Produkteinführung und Prozessverbesserung;
  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Erstellung von Betriebsanweisungen und den dazugehörigen Dokumentationen;
  • Planung und Durchführung von Personalschulungen und Unterweisungen;

Sonstige Voraussetzung:      

Seit dem 16.03.2022 unterliegt unsere Einrichtung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nach § 20a IfSG

Wir bieten Ihnen: 

  • Vergütung nach den Regelungen des Tarifvertrages der Länder (TV- L 9) zzgl. betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung;
  • einen sicheren und interessanten Arbeitsplatz in einem kollegialen Team bei einem sozialen und familienfreundlichen Arbeitgeber;
  • eine umfassende und strukturierte Einarbeitung im „Patenmodell“;
  • vielseitige, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten;
  • die Möglichkeit über BIKELEASING ein Dienstfahrrad zu nutzen;

Kontakt/Auskunft:

Ihre vollständige Bewerbung (bevorzugt per E-Mail, Dokumente ausschließlich im PDF-Format) richten Sie bitte an die

Geschäftsführung der Lebenshilfe Obere Nahe gGmbH
Weißborr 11 – 13
55743 Idar-Oberstein

bewerbung@lhio.de

Auskünfte zur besetzenden Stelle erteilt Ihnen:

Herr Heiko Schacht (Werkstattleiter)
Telefon: 06781/ 202-20