Offene Hilfen

Offene Hilfen

Unter Offenen Hilfen versteht man alle Hilfen für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörige, die einem oder beiden der folgenden Kriterien entsprechen:

  • Hilfen die behinderten Menschen eine Teilhabe und das Lernen in der Gesellschaft ermöglichen sollen
  • Begleitung und ergänzende Hilfen als Alternative zu teilstationären und stationären Angeboten

Alle Leistungen werden dort erbracht wo der Hilfeempfänger dies wünscht. Es wird darauf geachtet, die Hilfen so individuell und am persönlichen Bedarf orientiert wie möglich zu erbringen. Leitideen der Offenen Hilfen sind dabei:

  • Das Normalisierungsprinzip (jeder Mensch soll ein Leben führen so normal wie möglich)
  • Die Selbstbestimmung (jeder Mensch entscheidet für sich selbst und die Lebensumstände unter denen er leben möchte)
  • Die soziale Inklusion (niemand darf von der Teilhabe ausgeschlossen sein)

Unter Offene Hilfen fallen daher im weiteren Sinne alle Angebote, die dezentral angeboten werden. Das können sein:

  • Arbeitsassistenz
  • Freizeitassistenz (Individuell oder in Gruppen)
  • Wohnassistenz
  • Integrationshilfe in Kindertagesstätte oder Schule
  • Fahrdienste (Hilfe zur Mobilität)
  • Familienunterstützender Dienst

Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe e.V. Obere Nahe – kurz FuD – wurde im Oktober 2008 gegründet und ist seit 2009 dem Bereich der Offenen Hilfen zugeordnet.

Als ambulanter Dienst bieten die Offenen Hilfen ein  umfassendes Betreuungs- und Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung an. Wir  beraten, unterstützen und begleiten Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und deren Angehörige. Dabei orientieren wir uns stets am  Alltag und  der Lebenswelt der beteiligten Personen. Unser Ziel ist es, ein höheres Maß an Selbstbestimmung, Teilhabe und Lebensqualität zu ermöglichen.

Sie sagen uns, welche Hilfe Sie brauchen – wir suchen gemeinsam mit Ihnen zuverlässige, fachlich geeignete Personen, denen Sie vertrauen können.

Unser Angebot auf einen Blick

  • Entlastung für Eltern, Familien und Angehörige durch stunden- /tageweise Unterstützung zu Hause
  • Begleitdienste für Arztbesuche, Therapien, Behördengänge, Einkäufe, Veranstaltungen
  • Verlässliche Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft in Form von Wohnassistenzen
  • Hilfen zur Erziehung
  • Sozial- und Familienberatung
  • Maßnahmen der Einzelintegration in Kindergarten und Schule
  • Attraktive Freizeit- und Bildungsangebote für Einzelpersonen und Gruppen z.B. Kreativ-Kurse, Kochen, Sport, Kino, Tagesausflüge
  • Ferienprogramme

Aktuelle Informationen zu Tagesangeboten lassen sich unserem Programheft entnehmen!

Die individuelle Unterstützung erfolgt:

  • zeitlich flexibel
  • mobil aufsuchend
  • in Einzel- oder Gruppenbetreuung
  • beratend durch hauptamtliche Mitarbeiter
  • durch Betreuung/Assistenz freiwilliger Mitarbeiter

Wer übernimmt die Kosten?

Möglichkeiten der Finanzierung bieten Pflegekassen im Rahmen der Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) oder des Entlastungsbetrages/ der zusätzlichen Betreuungsleistung (§ 45 SGB XI).

Zudem können unsere Dienstleistungen über das Persönliche Budget (§ 17 SGB IX) abgerechnet werden.

Einen möglichen Eigenanteil versuchen wir gering zu halten.

Wir beraten Sie gerne!

 

Freiwillige Mitarbeit beim FuD   

Sie möchten Ihre freie Zeit sinnvoll nutzen und sich sozial engagieren?

Das Team der  Offenen Hilfen der Lebenshilfe Obere Nahe e.V. ist stets auf der Suche nach freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Begleitung von Menschen mit Behinderung bei Tages- und Gruppenangeboten sowie  Einzelmaßnahmen.

Für die Mitarbeit beim Familienunterstützenden Dienst benötigt man nicht zwingend Vorerfahrungen im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen. Wichtig ist uns vielmehr eine offene und respektvolle Umgangsweise sowie die Fähigkeit, Bedürfnisse des Gegenübers erkennen und auf diese eingehen zu können.

Neben einer Aufwandsentschädigung bieten wir ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, bei dem viel Raum zur Mitgestaltung der vielseitigen  Angebote besteht. Zudem begleiten und unterstützen wir unsere Mitarbeiter in ihrer Tätigkeit und bieten regelmäßig Schulungen und Fortbildungen in unserem Hause an.

Sowohl die Arbeitszeit als auch die Häufigkeit Ihrer Einsätze kann hierbei individuell mit uns abgestimmt werden.

Bei Interesse können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Familienunterstützender Dienst der Lebenshilfe e.V. Obere Nahe

Hauptstraße 465
55743 Idar-Oberstein

Ansprechpartner:

Martina Becker (Geschäftsführung)
Tel. 06781 – 202 52
E-Mail: martina.becker@lhio.de

Stefanie Tasch (Abteilungsleitung)
Tel. 06781 – 5080410
Fax: 06781 – 5080415
E-Mail: stefanie.tasch@lhio.de

Anette Lauer (Veranstaltungskoordination)
Tel. 06781 – 5080411
E-Mail: anette.lauer@lhio.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück